WEINZEIT

Geschmacksexplosion – Aromasorten mit Romana Echensperger MW

Die Virtuelle WeinTour im November 2021
Entdeckungsreise durch die deutschen Weinregionen

Vom 12. November 2021 bis 21. November 2021 fand schon zum dritten Mal dieses einzigartige Wein- und Tourismusevent statt und lud auf eine Entdeckungsreise durch die 13 deutschen Weinregionen ein.

Es gab insgesamt 22 verschiedene Online-Verkostungen mit Weinen von 88 Winzer*innen, begleitet von spannenden Persönlichkeiten und Experten, wie die Deutsche Weinkönigin, Wanderexperte Manuel Andruck und Master of Wine Konstantin Baum. Dazu erfuhr man etwas über die weintouristische Weinhighlights, Übernachtungsmöglichkeiten, Restauranttipps sowie Rad- und Wanderwege. 

Ich entschied mich für folgende Online-Verkostung:

Sonntag, 14. November 2021,
18 Uhr Geschmacksexplosion Aromasorten
mit Romana Echensperger (Master of Wine)
und Christoph Friedrich
***

Wenn es zischt und knallt, es flimmert und leuchtet, würzige Noten durch die Luft schweben und intensive Aromen auf der Zunge tanzen, dann sind Sie wohl im siebten Rebhimmel gelandet. Lassen Sie sich von den zarten Farben dieser Weine nicht täuschen: Diese Aromasorten in weiß und rosé fordern Ihre Geschmacksnerven richtig heraus. Mit ihrer vielfältigen Aromatik sind die daraus entstehenden Weine ein wahres Feuerwerk der Sensorien und wetteifern trocken, süß und lieblich um Ihre Gunst. Also Hand auf´s Glas, welcher dieser charakteristischen Solisten wird Ihr Favorit?

Meine Verkostungsnotizen vom 14. November 2021

***

2020, Gelber Muskateller, trocken, bio, Pfalz
Weingut Knut Fader

Ein trockener Weißwein mit einer sehr hellen Farbe und einem Duft nach fruchtigen Noten wie Orangezesten, Apfel und Kumquat. Seine Aromen, die etwas an Gras, Holz und einem Hauch von Thymian erinnern, sind hervorragende Begleiter zu Speisen von Schal- und Krustentieren. Aber auch als Aperitif denkbar.

***

2020, Sauvignon Blanc, trocken, bio, Pfalz
Weingut Dr. Josef Köhr 

Dieser fast „gelbgoldene“ und trockene Sauvignon Blanc überrascht mit seiner Feuchtigkeit, die an Ananas, Grave und Stachelbeere erinnert. Für die Liebhaber der ganz leichten Sauvignon Blanc aus der Loire dürfte dieser Tropfen eine Bereicherung sein, da er auch mit seiner pfeffrigen Nuance ein Begleiter kräftiger Käsesorten und Wildgeflügel aber auch zum Lachs sein kann. 

***

2020, Muskattrollinger, lieblich, bio, Württemberg
Schneckenhof Weingut Müller

Ein im Glas hellrosa schimmernder lieblicher Rosé, der durch seine Vanillenote besticht. Mit seinen herrlichen Himbeer- und Erdbeeraromen und der angenehmen an Granatapfel erinnernde Feuchtigkeit ist dieser Wein für einen Tapas-Abend wie geschaffen.

***

2018, Scheurebe, Neuleininger Schloßberg, Spätlese, süß, Pfalz
Weingut Conrad

Dieser, zwar recht süße (RZ 51,8 g/l) und nach Ananas duftende Wein ist kein reiner Dessertwein. Mitweinen Aromen von pfeffriger Tonkabohne, Basilikum sowie Minze begleitet er gekonnt Gänseleber, mittelreife Käsesorten oder aber auch Panetone.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM NACHSEHEN UND NACHLESEN

(c) Die Virtuelle WeinTour ist eine Veranstaltung des Deutschen Weininstituts (DWI)

www.facebook.com/weintour

www.virtuelle.weintour.net

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.